SeminarTipp

Jeder Mensch wächst mit der Größe seiner Aufgaben. Ziele und Wünsche geben jedem einzelnen Menschen ein erfülltes Leben. Gerade in der jetzigen Zeit ist es nötig, an seine Zukunft zu glauben und Pläne zu schmieden, welche hervorragenden Dinge man selbst vollbringen kann.

Wer eine tolle Zukunft sieht und auch positiv davon spricht, der „macht einfach sein Ding“. Die meisten Menschen haben leider Angst, die falsche Entscheidung zu treffen und haben somit auch nur bescheidene oder gar keine Ziele. So nach dem Motto, wenn alles so bleibt wie es ist, dann bin ich zufrieden. Somit überlassen sie anderen die Möglichkeit, sie zu steuern und so verschenken viele Menschen die besten Jahre ihres Lebens. Doch unser ganzes Dasein ist auf Wachstum aufgebaut. Alles entwickelt sich ständig. Die Natur macht es uns jedes Jahr vor, ein Baum wächst jedes Jahr. Wächst er nicht mehr, dann geht er irgendwann ein.

Ein Optimist schafft sich seine eigene Welt. Diese Persönlichkeit wird nicht gelebt, sondern lebt nach seinen Vorstellungen und Wünschen frei. „Gibt es was Besseres?“ Alle großen Erfinder oder Unternehmer dieser Welt haben diese Methode genutzt und Herausragendes damit erreicht.

Was aus einer Garagenidee werden kann, soll dir folgende Geschichte verdeutlichen: Im Jahr 1994 gründete Jeff Bezos das Unternehmen Amazon.com in seiner Garage in Seattle. Den Namen leitete er vom Amazonas ab, dem längsten Fluss der Welt, um die große Auswahl zu symbolisieren. Erfindungen können verschiedenste Formen und Ausmaße haben. „Die radikalsten und bedeutendsten Erfindungen sind oft solche, die andere dazu befähigen, ihre Kreativität zu entfalten – um ihre eigenen Träume zu verwirklichen.“ Jeff Bezos (Amazon Gründer)

Amazon wollte zu Beginn nur Bücher online verkaufen und viele lachten damals und glaubten, dass diese Idee nur scheitern kann. Der Erfolg war auch sehr bescheiden und J. Bezos musste viele Niederlagen einstecken und Schwierigkeiten beseitigen, um Erfolg zu haben. Aber der Enthusiasmus von diesem Menschen war grenzenlos. Immer wieder brachte er eine veränderte Idee seines Zieles, bis er eine einmalige Erfolgsgeschichte schrieb. Heute ist er mit 130 Milliarden Dollar der reichste Mensch der Welt. Nur zum Nachdenken: Er begann in einer Garage und er hatte eine Vision, einen Traum, einen brennenden Wunsch, ein Ziel! Sein Glaube und sein Fokus vollbrachten dieses einzigartige Wunder. Großen Respekt, Jeff Bezos, der uns allen damit großen Nutzen und viele Vorteile brachte, welche die meisten von uns mit großer Selbstverständlichkeit nutzen.

Jeder von uns hat die Freiheit zu entscheiden, ob er mutig kräftige und wichtige Entscheidungen trifft oder eben nicht und genau das macht den Unterschied, seinem Leben diesen besonderen Glanz zu verleihen. „Die allerbeste Methode, die Zukunft voraus zu sagen, besteht darin, sie tatkräftig selbst zu gestalten.“ Welche Wünsche möchtest du dir in deinem Leben erfüllen? Welche herausragenden Chancen willst du nutzen? Was ist dein wichtigstes Ziel für die nächsten 12 Monate, sowohl beruflich, privat und auch gesundheitlich?

Erst nachdem du eine Entscheidung darüber getroffen hast, wirst du die Verwandlung in dir spüren, wie die Kräfte deines Unterbewusstseins dir helfen. Werfe einen Blick in deine Zukunft und beachte nur das, was du haben möchtest. Die Zukunft gehört uns allen und natürlich auch dir. „Und genau das musst du künftig fokussieren und nichts anderes.“

Das, was vor dir liegt, muss von dir organisiert werden. Das hast du vielleicht schon immer getan, aber eben sehr oft – unbewusst – falsch. Du hast deinen Fokus eben auf das gerichtet, was du nicht haben möchtest und genau dies ist in dein Leben gekommen. Es ist wichtig zu verstehen, dass man dies lernen und trainieren muss, wie alles andere im Leben, was man perfekt beherrscht.

Ich lade dich ganz persönlich ein, Zukunftsintelligenz zu tanken. Besuche mein nächstes Lebensreformation-Seminar und du erhältst als Leser dieses Artikels 75% Rabatt und kannst für nur 99€ dieses 2-Tagesseminar besuchen. Hier Gutschein anfordern!

JETZT SICHERN 

Ich wünsche dir ganz persönlich, dass du die Grundlagen einer positiven Lebensführung lernst und dadurch ein selbstbestimmtes und freies Leben nach deinen persönlichen Vorstellungen leben wirst.

 

Autor: Georg-Kurt Malchar, Initiator und Gründer GKMI

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare