LebenSeminar

Es kostet nichts und bringt viel ein. Es bereichert den Empfänger, ohne den Geber ärmer zu machen. Es ist kurz wie ein Blitz, aber die Erinnerung daran ist oft unvergänglich. Keiner ist so reich, dass er darauf verzichten könnte, keiner so arm, dass er es sich nicht leisten könnte. Es bedeutet für den Müden Erholung, für den Mutlosen Ermunterung, für den Traurigen Aufheiterung und es ist das beste Mittel gegen Ärger. Man kann es weder kaufen, noch erbitten, noch leihen, noch stehlen, denn es bekommt erst dann seinen Wert, wenn es verschenkt wird. Denn niemand braucht es so bitternötig, wie derjenige, der es für andere nicht mehr übrig hat. Was das ist?

Ein Lächeln! *

Mit einem Lächeln, das du dir selbst im Spiegel schenkst, kannst du dir jeden Morgen deinen eigenen Sonnenschein schaffen. Denn ein Lächeln ist ein wunderbares Geschenk, welches so viel ins Positive verändern kann. Starte deshalb jeden Tag mit einem Lächeln.

Das Lächeln ist aus mehreren Gründen mit einer Reihe von Vorteilen verbunden. Hier sind die Wichtigsten:

  1. Lächeln verbessert deine Stimmung

Eine Studie aus dem Jahr 2010 hat ergeben, dass ein Lächeln die Stimmung verbessert und positive Gedanken steigert. Auch wenn du einen schlechten Tag hast, versuche trotzdem zu lächeln – dies kann zu einem echten Lächeln führen und deine Stimmung deutlich anheben. Studien haben weiter gezeigt, dass das Lächeln Endorphine, natürliche Schmerzmittel und Serotonin freisetzt. Zusammen sorgen diese Neurotransmitter dafür, dass wir uns von Kopf bis Fuß wohl fühlen. Lächeln ist sozusagen ein natürliches Arzneimittel.

  1. Lächeln lässt dich jünger und attraktiver aussehen

Das Lächeln lässt dich für deine Umgebung attraktiver erscheinen. Wird dein Handeln von einem Lächeln begleitet, wirkst du auf andere angenehmer und leichter. Du wirkst glücklich, was dein Gegenüber als attraktive Eigenschaft wahrnimmt. Darüber hinaus glätten die Muskeln, mit denen du ein Lächeln bildest, die Falten auf deinem Gesicht und lassen dich jünger erscheinen.

  1. Lächeln ist ansteckend

Das Lächeln hat nicht nur die Kraft, deine eigene Stimmung zu verbessern, es kann auch die Stimmungen deiner Mitmenschen steigern. Nicht umsonst heißt es: „Lächle und die Welt lächelt zurück.“

  1. Lächeln schafft Harmonie in deinem Umfeld

Da das Lächeln ansteckend ist, verbreitet sich dein Lächeln blitzschnell in deiner Umgebung und trägt tatsächlich dazu bei, Harmonie unter deinen Mitmenschen zu schaffen. Ähnlich wie die miese Laune eines Anwesenden schlechte Stimmung bei allen anderen hervorrufen kann, kann dein warmes Lächeln Freundlichkeit und Wärme erzeugen.

  1. Lächeln hilft dir, positiv zu bleiben

Versuche einmal diesen Test:
1. Lächle.
2. Versuche nun, an etwas Negatives zu denken, ohne dabei das Lächeln zu verlieren.
Das ist schwer, nicht wahr?
Selbst wenn sich dein Lächeln unnatürlich oder gezwungen anfühlt, sendet es deinem Gehirn und letztendlich dem Rest deines Körpers die Botschaft: „Alles ist gut”.

  1. Lächeln kann Aggressionen reduzieren

Wie aus einer englischen Studie hervorgeht, kann ein Lächeln dazu beitragen, die Aggressionen von Menschen zu verringern. Im Rahmen ihrer Experimente stellten die Autoren der Studie fest, dass eine Person, die kurz davor steht, sich aggressiv zu verhalten, allein durch ein ehrliches Lächeln wieder beruhigt werden kann.

  1. Lächeln kann dich zu einer besseren Führungskraft machen

Dein Lächeln zieht Menschen an. Das bedeutet, dass deine positive Einstellung dich zu einer hervorragenden Führungskraft machen kann. Wenn du ständig optimistisch bist und dies durch dein Lächeln auch zeigst, fühlen sich deine Mitarbeiter entspannt. Dies fördert ein angenehmes und damit produktives Arbeitsumfeld.

  1. Es kann dich länger leben lassen.

Eine Studie des University College London ergab, dass Menschen, die häufiger lächeln, mit einer um 35 Prozent höheren Wahrscheinlichkeit länger leben. Ist das nicht ein sehr guter Grund, dass du dem Lächeln eine Chance gibst?

 

Lächle die Menschen, die dir sehr am Herzen liegen, deine Familie und Freunde, an. Teile dein Lächeln auch mit denen, mit denen du täglich in Kontakt kommst: Deinen Mitarbeitern, der Verkäuferin beim Bäcker, Fremden auf der Straße oder in der Straßenbahn. Lächle jeden an, der aussieht, als könnte er ein Lächeln gebrauchen. Ein Lächeln kann den Tag eines jeden  Menschen verändern. Indem du anderen dein Lächeln schenkst, erreichst du deine Mitmenschen und stellst eine starke Verbindung her.

Abschließend möchte ich aufgrund der aktuellen Situation noch folgendes betonen: Bei einem ehrlichen Lächeln lächeln auch immer die Augen mit – und die sind nicht hinter einer Maske verborgen!

Und hier noch ein besonderes Angebot für die Leser dieses Blog-Beitrags: Sichere dir einen Seminargutschein im Wert von 300 € für den Besuch unseres nächsten 2-tägigen Grundlagenseminars aus der Reihe „Lebensreformation“.  Damit zahlst du lediglich 99€ und sparst sagenhafte 75%!

 

* Dieser Text wird in verschiedenen Quellen sowohl Phil Bosmans (1922 – 2012, belgischer Ordenspriester) als auch Dale Carnegie (1888 – 1955, US-amerikanischer Kommunikations- und Motivationstrainer) zugeschrieben.

 

JETZT SICHERN 

 

Autor: Peter Englhard, GKMI-Team

Beitrag teilen:

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare